Bildungsbeitrag des Schulfaches Geographie am KKG Wesseling

Bildung wird als Lern- und Entwicklungsprozess verstanden, in dessen Verlauf die Befähigung zur Selbstbestimmung, Solidarität und Mitverantwortung für das Gestalten gesellschaftlicher Verhältnisse erworben wird .

Leitziele des Geographieunterrichts sind die Hinführung...

...zum Verstehen von räumlichen Zusammenhängen in der Welt und
...zu raumbezogener Handlungskompetenz .

Im Schulfach Geographie erfahren Schüler „Räumlichkeit“ neben der Zeitlichkeit als eine der grundsätzlichen Formen des In - der - Welt - Seins. Räumlichkeit wird über Lebens- und Handlungswelten existenziell erfahren.

Das Schulfach Geographie ist ein unentbehrliches Bildungsfach, das natur-/geowissenschaftliche und sozialwissenschaftliche Ansätze, Inhalte und Methoden verbindet und in der Schule ein Zentrierungsfach für die Geo- und Raumwissenschaften darstellt.

Geographie ist ein zentrales Fach der Umwelterziehung. Es leistet wichtige Beiträge zur Erklärung von naturbezogenen, wirtschaftlichen, sozialen, politischen und historischen Zusammenhängen, Entwicklungen sowie deren wechselseitige Beziehungen im System Erde.

Damit sind auch entscheidende Lernprozesse der interkulturellen Erziehung verbunden. Aus diesen Zielsetzungen und diesem Gegenstandsbereich heraus ist das Schulfach Geographie der Perspektive „Die Erde durch nachhaltige Entwicklung bewahren“ besonders verpflichtet. Bedingt durch seine Inhalte ist die Geographie ein Fach mit vielfältigem Einsatz von traditionellen Medien und neuen Informations- und Kommunikationstechnologien und kann somit einen wichtigen Beitrag zur notwendigen Medienerziehung in der Informationsgesellschaft leisten.

Darüber hinaus bietet es Möglichkeiten, auf Exkursionen und im Rahmen von Projekten die außerschulische Wirklichkeit aufzusuchen, das dort Erfahrene zu verarbeiten und eigene Handlungserfahrungen zu machen.

Diese Ausführungen basieren im Wesentlichen auf den „Grundsätzen und Empfehlungen für die Lehrplanarbeit im Schulfach Geographie“ der Arbeitsgruppe Curriculum 2000+ der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) - Dezember 2002 -, zu finden unter www.erdkunde.com.

 

Zur ausführlichen Fassung des Lehrplans Erdkunde